Page 18 - Tourenprogramm 2022
P. 18

Regeln für die Teilnehmer
       Je nach Witterung kann eine Sektionstour geändert werden
       oder ausfallen. Es ist selbstverständlich, dass bei allen
       Sektionstouren gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme
       sowie ein Zusammenbleiben der Gruppe vorausgesetzt
       wird. Die Tourenführer haben teils keine spezielle
       Ausbildung, sondern verfügen über langjährige Erfahrung.
       Die Tourenführer haben absolute Weisungsbefugnis.
       Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die
       Teilnahme an einer Sektionstour grundsätzlich auf eigene
       Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer
       verzichtet auf die Geltendmachung von
       Schadensersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter
       Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder,
       andere Sektionsmitglieder oder die Sektion.
       Mitglieder einer DAV-Sektion sind über den Alpinen
       Sicherheits-Service (ASS) versichert (siehe unten). Für
       Nicht-DAV-Mitglieder ist jedoch zu beachten, dass sie für
       Such-, Bergungs- und Rettungskosten bei Bergunfällen
       selbst aufkommen müssen.
   13   14   15   16   17   18   19   20